FrameMaker und FrameMaker strukturiert – Workshop

Wir gehen auf die Themen ein, die Sie interessieren – in unseren Räumen oder bei Ihnen vor Ort. Die Inhalte des Workshops richten sich flexibel nach Ihren Wünschen und werden von den Dozenten mit Ihnen abgestimmt.

Auch wenn Sie schon länger mit FrameMaker arbeiten und Ihre Aufgaben damit ohne Schwierigkeiten meistern, werden Ihnen immer wieder neue Anforderungen begegnen, die tiefer gehendes Wissen erfordern. Wie lassen sich am effektivsten PDF-Dateien erstellen? Wie können Sie verschiedene Versionen eines Dokuments mit bedingten Texten einfach verwalten? Wie passen Sie die Einstellungen auf den Referenzseiten an, um automatisch generierte Dateien genau nach Ihren Vorstellungen zu erhalten? Auf diese und andere Fragen erhalten Sie Antworten, die es Ihnen ermöglichen, das Potenzial von FrameMaker richtig auszuschöpfen.

Daneben können Sie FrameMaker strukturiert für das Arbeiten mit XML-Strukturen anpassen. Dazu setzen Sie auf einer bestehenden DTD (Document Type Definition) auf oder erstellen die Dokumentstruktur direkt in einem FrameMaker-EDD (Element Definition Document), dem sie Formatinformationen hinzufügen.

Welche Komponenten gehören zur Konfiguration und was sind die wichtigsten Schritte? Wie kann man leicht Anpassungen vornehmen? Wie übernimmt man die Inhalte aus den bestehenden FrameMaker-Dateien?

Ob Sie die Struktur Ihrer Dokumentation konzipieren, die Konfiguration von FrameMaker strukturiert planen, oder die Struktur in der EDD und in der Vorlagendatei umsetzen wollen, wir erarbeiten all das gerne mit Ihnen.

Beispiele:

  • Vertiefung des Grundlagenwissens
  • Nutzung fortgeschrittener Funktionen wie Buchfunktion oder Referenzseiten
  • FrameMaker strukturiert - Konfiguration verstehen und anpassen
  • FrameMaker strukturiert - Konfiguration erstellen
  • Hilfe bei Problemen oder Fragen
  • Integrationsmöglichkeiten und Arbeitsprozesse
  • Hintergrundwissen rund um die Benutzerdokumentation

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen Themen, die an Ihre konkrete Arbeitssituation angepasst sind.

Zielgruppe

Personen, die sich genauer mit FrameMaker auseinandersetzen und anspruchsvolle Aufgaben damit lösen.